Sommerleseclub 2020

Der Sommerleseclub der Stadtbücherei Heiligenhaus ist nun zu Ende. Ungebrochene Leselust und -freude.

Mit dem Ende der Sommerferien endete auch der diesjährige Sommerleseclub der Stadtbücherei. Die Veranstaltung wird jährlich vom Kultursekretariat Gütersloh gefördert und fand nun zum zweiten Mal erfolgreich in Heiligenhaus statt. In diesem Jahr haben sich insgesamt 60 Kinder, Jugendliche und Erwachsene angemeldet und einzeln oder als Team teilgenommen. Insgesamt wurden 1217 Medien von den Teilnehmern ausgeliehen. Diese ungebrochene Leselust freute die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei gerade in diesem Jahr. Beim SLC galt es nicht nur, Bücher zu lesen oder Hörbücher zu hören, die Teilnehmer-/innen konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen und das fing bereits bei den Teamnamen an, so gab es „Die unglaublichen 2“, die „Lesekoalas“ oder die „Bücherei-Polizei“. Die 46 erfolgreichen Teilnehmer-/innen überzeugten mit vielen Ideen und Einsatzbereitschaft. Ein Team hat in den Ferien gemeinsam 171 Bücher gelesen, andere ließen sich ein T-Shirt drucken oder bastelten eine Bücherkiste. Erfolgreich teilgenommen hatten alle, die mindestens drei Stempel gesammelt und das Logbuch, sowie weitere Beiträge bis zum 15. August in der Stadtbücherei abgegeben hatten. Aufgrund der aktuellen Situation muss die bereits geplante Abschlussparty ausfallen. Um die Teilnehmer aber dennoch für ihre Leistung auszuzeichnen, erhielten sie bei Abgabe des Logbuchs einen Gutschein für eine Überraschungstüte, welcher ab dem 1. September in der Stadtbücherei eingelöst werden kann. In der Tüte befinden sich eine Urkunde, eine Süßigkeit, für die Kinder zudem noch eine Medaille sowie für jeden ein Gutschein von der Buchhandlung Kotthaus und Beer, letzterer wurde vom Förderverein der Stadtbücherei gesponsert. Auch in diesem Jahr vergab die Stadtbücherei Oscars in folgenden Kategorien: das kreativste Logbuch, die meistgelesenen Bücher, der schönste Leseplatz, die schönsten Fotos, die schönste Buchkiste.