Absage Stadtfest 2020

Heiligenhauser Stadtfest - Ab in die neue Stadtmitte fällt 2020 aus

Das beliebte und traditionelle Heiligenhauser "Stadtfest - Ab in die neue Stadtmitte" hätte in diesem Jahr vom 11. bis 14. Juni 2020 stattfinden sollen. Die Verantwortlichen der Stadt und des Stadt-marketings sehen sich als Veranstalter jedoch in der Pflicht, aufgrund der aktuellen Situation rund um das Thema Coronavirus und vor dem Hintergrund des hieraus resultierenden, generellen Verbots zur Durchführung von Großveranstaltungen, das diesjährige Stadtfest absagen zu müssen.

"Ich bedauere die zu treffende Entscheidung sehr, da ich mir bewusst bin, dass diese für Heiligenhaus und seine Bürgerinnen und Bürger, aber auch für die zahlreichen Gäste, die jedes Jahr das Stadtfest besuchen und feiern, sehr bitter ist" macht Bürgermeister Michael Beck deutlich.

Nachdem bereits etliche Kulturveranstaltungen aufgrund der Corona-Krise seit März abgesagt werden mussten, hatte Kultur-dezernent Thomas Langmesser auf einen schnelleren Neustart des Kulturangebots gehofft und dabei auch das Stadtfest fest im Blick gehabt. "Gerne hätte ich die Heiligenhauser und die Gäste aus Nah und Fern begrüßt und eingeladen, zwischen Kirch- und Rathausplatz gemeinsam das gewohnt umfangreichen Stadtfest-Programm mit den vielfältigen Angeboten auf der Rathaus-Bühne, der Vereins- und Trödelmeile oder dem großen Beach-Volleyball-Turnier zu genießen. Die unvermeidliche Absage des Stadtfestes stimmt auch mich traurig, gerade auch mit Blick auf die zahlreichenden Künstler, Mitwirkenden, Akteure, Vereine und gemeinnützigen Institutionen, die sich wieder für ein erfolgreiches Stadtfest engagieren wollten" so Langmesser.

Auch für den Heiligenhauser Einzelhandel und die Gastronomie ist die zur weiteren Verhinderung von Infektionsketten zu treffende Entscheidung eine weitere bittere Pille. Nach der Absage des Frühlingsfestes fällt mit dem Stadtfest nunmehr auch der verkaufsoffene Sonntag für den Handel und eines der umsatzstärksten Wochenenden des Jahres für die Gastronomie weg.

Hoffen wir nun gemeinsam darauf, dass sich das Infektions-geschehen in den nächsten Wochen weiter beherrschen und eingrenzen lässt und die nächste große Veranstaltung mit dem vom Stadtmarketing organisierten Oldtimer-Treffen Anfang September erfolgreich durchgeführt werden kann.