Stadtbücherei

Update 12.01.2021

Bücherei bietet ab dem 12. Januar 2021 einen Abholservice an.
Die neue Coronaschutz-Verordnung verbietet es den Bibliotheken weiterhin zu öffnen, aber ein kontaktloser Abholservice ist nun erlaubt. So funktioniert es: Sie schreiben eine E-Mail mit Ihrer Nutzernummer und den gewünschten Medien an bibliothek@heiligenhaus.de. Wenn Sie keinen Internetzugang haben, können Sie auch unter Telefon: 0 20 56 / 6 00 24 anrufen. Sie finden alle unsere Medien in unserem Web-OPAC (https://webopac.heiligenhaus.de/). Achten Sie darauf, ob sie als verfügbar gekennzeichnet sind! Es wird ein Zeitfenster vereinbart, in welchem sie Ihre auf Ihr Konto verbuchten Medien in unserem Foyer kontaktlos abholen können. Dabei können Sie auch ausgeliehene Medien abgeben, die dann allerdings erst nach einer dreitägigen Quarantäne zurückgebucht und anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Mahngebühren fallen während der Schließzeit nicht an, die Beratung erfolgt nur telefonisch oder per Mail. Selbstverständlich können Sie weiterhin auch die Online-Angebote Onleihe und BibnetPress nutzen.

 

Update 15.12.2020 

die Stadtbücherei Heiligenhaus ist ab 16. Dezember 2020 geschlossen, zunächst bis zum 10. Januar 2021.

Der Zugriff auf die Onlineportale Onleihe und Bibnet-Press ist weiterhin uneingeschränkt möglich. 

Vom 16.-18. Dezember und vom 5.-8. Januar ist das Team der Stadtbücherei für individuelle Fragen telefonisch (0 20 56/ 6 00 24) und per Mail (buecherei@heiligenhaus.de)  zu erreichen, dazwischen sind Betriebsferien.

Neue Mahngebühren fallen während der Schließung nicht an. Fällig werdende Medien werden automatisch verlängert.
 

Update 23.04.2020

Ab Dienstag, den 28. April, ist die Stadtbücherei wieder geöffnet!

Die Öffnungszeiten sind vorübergehend leicht reduziert:
Dienstag, Donnerstag und Freitag: 15.00-18.00 Uhr Mittwoch und Samstag: 10.00-13.00 Uhr

Eine Reihe von Sicherheits- und Hygienevorschriften sind neu für die Bücherei, aus dem Einzelhandel aber bereits bekannt.
Nutzer sollen einen Mund-Nasenschutz tragen und vor dem Eintritt in die Büchereiräume ihre Hände desinfizieren. Die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig in der Bücherei aufhalten dürfen, ist auf 12 Personen begrenzt. Wartezonen sind draußen eingerichtet. Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Nutzern und dem Personal soll jederzeit eingehalten werden. Es wird darum gebeten, wo immer möglich, ohne Kinder zu kommen. Ist dies nicht möglich, müssen sie sich ständig unter Aufsicht ihrer Eltern befinden. Vorübergehend ist kein längerer Aufenthalt in den Büchereiräumen möglich.
Telefonische Beratung wird außerhalb der Öffnungszeiten angeboten, dabei können auch Medien bestellt oder verfügbare Titel zur Abholung zurückgelegt werden.

Während der Schließzeit sind die vom Kreis der Freunde der Stadtbücherei e.V. finanzierten neuen Bücher der Sachgruppe Kunst eingearbeitet worden und stehen nun zur Ausleihe bereit.


Update 12.05.2020 zur Rückgabe ausgeliehener Medien:

Die Stadtbücherei ist wieder vor Ort für ihre Kunden da, daher werden von jetzt an die Medien nicht mehr automatisch verlängert. Das Team der Bücherei bittet nun um Rückgabe der vor der coronabedingten Schließung Mitte März entliehenen und noch ausstehenden Medien.
Wer noch nicht persönlich in die Bücherei kommen kann oder möchte, wird gebeten, sich unter Tel.: 02 0 56 / 6 00 24 telefonisch oder per Mail (buecherei@heiligenhaus.de) zu melden. Eine weitere Verlängerung dieser älteren Ausleihen ist über den Web-OPAC nicht möglich.