Standesamt

Das Standesamt ist regulär besetzt, um sämtliche Anliegen im Bereich Personenstandswesen zu bearbeiten. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird hierfür um vorherige Terminabsprache unter 0 20 56 / 13-217 gebeten.

Hinsichtlich der Durchführung von Eheschließungen gibt es folgende Besonderheiten, die zu beachten sind:
Eheschließungen sind aktuell im Trauzimmer, im Backhaus auf dem Gut Zehnthof, im Museum Abtsküche und im Waldhotel möglich. Eheschließungen im Ratssaal werden momentan nicht angeboten. Hinsichtlich einer gewünschten Eheschließung außerhalb des Rathauses ist zunächst eine vorherige Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Ansprechpartnern vor Ort erforderlich, um Verfügbarkeiten abzuklären:

Backhaus: Frau Cox-Papenhoff unter Telefon: 0 21 02 / 96 35 55
Museum Abtsküche: Herr Schneider unter Telefon: 0 20 56 / 6 86 87
Waldhotel: Frau Weidinger/Frau Wolf unter Telefon: 0 20 56 / 59 70

Bei der der Eheschließung selbst gibt es aus personenstandsrechtlicher Sicht eine Beschränkung des Teilnehmerkreises für die vorgenannten Örtlichkeiten entsprechend der aktuellen Regelungen der Coronaschutz-VO auf

  • das Brautpaar
  • zwei Trauzeugen  und
  • 6 Gäste

Sowohl der jeweilige Standesbeamte, als auch für die Trauung beauftragte Service-Dienstleister sind zusätzlich zugelassen.

Standesamtliche Trauungen einschließlich der Zusammenkunft unmittelbar vor dem Ort der Trauung sind auch mit Gästen zulässig, wenn die Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten und insbesondere ein direkter Kontakt (Händeschütteln, Umarmen etc.) vermieden wird. Während der Trauzeremonie ist außer dem Brautpaar und dem jeweiligen Standesbeamten ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Unter Beachtung dieser Regelung umfasst die Zulässigkeit sowohl die Trauzeremonie als auch das Zusammentreffen unmittelbar vor dem Ort der Trauung.

Das Standesamt ist für weitere Rückfragen unter der o.g. Telefonnummer zu erreichen.